Mutter und Tochter

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Diana

Die Aussicht aus dem Studiofenster bietet auch immer einen spannenden Fotohintergrund.

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Diana

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Luxor, Ägypten 1997

Luxor, Viehmarkt Luxor (arabisch الأقصر, DMG al-Uqṣur; altägyptisch Ipet reset) ist eine ägyptische Stadt am östlichen Ufer des Nils etwa im Zentrum Oberägyptens. Luxor ist die größte oberägyptische Stadt (Volkszählung 2006: 451.318 Einwohner, Berechnungen für 2010: über 487.000 Einwohner)[2] und Verwaltungssitz des am 7. Dezember 2009 neu entstandenen Gouvernements Al-Uqsur. Sie kann dank der Vielzahl kultureller Stätten und der Anbindung durch den internationalen Flughafen als Mittelpunkt der Region angesehen werden. Der heutige Name Luxor mit der Bedeutung „die Stadt der Paläste“ geht möglicherweise auf das arabische القصور al-qusūr „die Burgen“ oder al-qasr „die Kaserne“ zurück, eine ins Deutsche übernommene Arabisierung des lateinischen castrum für einen befestigten Ort. Im Alten Ägypten fungierte Luxor als Tempelbezirk, der den Namen Ipet reset trug – in Kurzform auch Ipat/Ipet – und Teil der altägyptischen Königsmetropole Theben war. (Wikipedia)

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Luxor, Ägypten 1997

Das Old Winter Palace Hotel in Luxor
Das Palasthotel an der Nil-Promenade war 1886 erbaut worden. Hier nächtigte der Brite Howard Carter, als er 1922 im Tal der Könige das unberührte Grab von Pharao Tutanchamun entdeckte. Auch die Krimi-Autorin Agatha Christie ("Tod auf dem Nil") gehörte zu den illustren Gästen.
Heute wird das Fünf-Sterne-Haus von der französischen Hotelkette Accor gemanagt und gehört zu deren Marke Sofitel. Es verfügt über 86 Zimmer und sechs Suiten. Angebaut wurde vor 14 Jahren das Vier-Sterne-Hotel Pavillion mit 116 Zimmern. (Wikipedia)

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Schönes Schöneberg

Rathaus Schöneberg und Hochhaus Am Mühlenberg.

17.Jan. 2017

Rubrik: Tag für Tag  |  Direktlink

Karnak, Ägypten 1997

Die Karnak-Tempel liegen als größte Tempelanlage von Ägypten in Karnak,
einem Dorf etwa 2,5 Kilometer nördlich von Luxor und direkt am östlichen Nilufer.
Die ältesten heute noch sichtbaren Baureste des Tempels stammen aus
der 12. Dynastie unter Sesostris I.
Bis in die römische Kaiserzeit wurde die Tempelanlage immer wieder erweitert und umgebaut.

Die Tempelanlage steht seit 1979 zusammen mit dem Luxor-Tempel und
der thebanischen Nekropole auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO (Wikipedia)

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Pelz

... wenn dafür kein Tier sterben musste.

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Wisente

in einem polnischen Schutzgebiet bei Urząd Miasta i Gminy.

Wikipedia: Wisent /

Tier

Der Wisent oder Europäische Bison ist eine Art der Rinder in Europa. Wisente kamen noch bis in das frühe Mittelalter in den Urwäldern von West-, Zentral- und Südosteuropa vor. Ihr Lebensraum sind gemäßigte Laub-, Nadel- und Mischwälder. 
Wissenschaftlicher NameBison bonasus
Gewicht610 kg (Erwachsener) Encyclopedia of Life
ErhaltungszustandGefährdet (Zunehmend) Encyclopedia of Life
RangArt
Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Business

Rubrik: Bewerbungsfotos  |  Direktlink

Frank Werner

Interview mit
Prof. Frank Werner, Stellv. Leiter Prävention
BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Antje Ducki

Interview mit
Frau Prof. Dr. Antje Ducki
Beuth Hochschule für Technik Berlin

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Ch. Benning

Interview mit Christoph Benning,
Leiter Arbeitssicherheit BSR, (Berliner Stadtreinigungsbetriebe)

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

P. Froese

Business

Rubrik: Bewerbungsfotos  |  Direktlink

P. Froese

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Familie

Großvater, Kind und Mutter (ganz spontane, liebenswerte Menschen.)

Rubrik: Kinder  |  Direktlink

Elena

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Firmenporträt

Bürowaren Thörner, Berlin

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Licht in den Fenstern

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Weihnachten 2016 in Berlin

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Friedrichstraße, Berlin

Rubrik: Tag für Tag  |  Direktlink

Familie

Kathrin und Kinder. Frohe Weihnachten!

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Mauerabriss

Soldaten der DDR Grenztruppen bauen die Berliner Mauer zurück,
man beachte, es ist einen Monat nach der Wiedervereinigung fotografiert
am 09.Nov 1990.

Rubrik: Archiv  |  Direktlink

Jahrhundertmond 2016

Am 14. Nov. 2016 um 11:50 Uhr, kam der Mond der Erde
mit 356.509km Entfernung selten nahe, mittlere Entfernung ist 385.000km.
Nur ein- oder zweimal pro Jahrhundert. Letztmalig am 04.01.1912 mit
356.375km, zum nächsten Mal am 25.11.2034.
Sichtbar größer ist der Mond dann nicht, etwas heller vielleicht.

Aufnahmezeit: 14. Nov. 2016 um 18:42 Uhr.

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Nic

Im Studio, aber echter Himmel. ;)

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Nic

Im Studio

Rubrik: Porträts  |  Direktlink

Paul Beatty

Paul Beatty, US-amerikanischer Schriftsteller. 
geboren 1962 in Los Angeles, lebt in NYC.
Man-Booker-Prize 2016

fotografiert 1999

Rubrik: Autorenporträts  |  Direktlink  |  Autoren A-Z: Paul Beatty

Peter Rühmkorf

Peter Rühmkorf / Germany fotografiert 2006 in Berlin.
Peter Rühmkorf war einer der bedeutendsten deutschen Lyriker, Essayisten und Pamphletisten nach 1945.
Geboren: 25. Oktober 1929, Dortmund, Gestorben: 8. Juni 2008, Roseburg
Ehepartnerin: Eva Rühmkorf (verh. 1964–2008), Eltern: Elisabeth Rühmkorf

Rubrik: Autorenporträts  |  Direktlink  |  Autoren A-Z: Peter Rühmkorf

DOS PLUS live performing @ Fotostudio Gezett

Studiokonzert - DOS PLUS live performing im Fotostudio Gezett
Music William Bravo Duo
Antonio Bravo git
Wilhelm Stegmeier git
Eleni Ampelakiotou visuals
DOS PLUS is the audio visual collaboration of filmmaker/visual artist ELENI AMPELAKIOTOU
(TEENAGE RESPONSE, ICH BIN HIER, FIREWORKS, LIGHTS ON/OFF) and the experimental improv
Electric-Guitar-Duo WILLIAM BRAVO DUO. performing multisensorial interferences of narrative
abstract fiction with instant improvised compositions to a visual and sonic resonating experience.
mehr Fotos

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Rathaus Schöneberg

Schönes Schöneberg. Das Rathaus beleuchtet am 20.10.2016.
Vollbild

Rubrik: Was wir lieben  |  Direktlink

Seiten